Dipl.-Psych.
Thomas Selck

Psychologischer Psychotherapeut

Kognitive Ver­hal­tens­the­ra­pie (auch als Online-Therapie)

Psy­cho­the­ra­peu­tische Be­glei­tung bei Trans­sexu­ali­tät

Fest­stel­len und/oder Aus­schließen psy­chi­scher Stör­ung­en

Be­gut­ach­tung­en nach dem Transsexuellen­gesetz

Un­ter­stüt­zung bei der Su­che nach wei­te­ren Hilfs­an­ge­bo­ten

Entspannungs­verfahren

Leistungen

Mein An­ge­bot rich­tet sich aus­schließ­lich an Selbst­zahler so­wie ggf. Ver­sich­er­te pri­va­ter Kran­ken­kas­sen oder An­ge­hö­ri­ge der Bun­des­wehr. Ei­ne Ab­rech­nung mit den ge­setz­lich­en Kran­ken­kas­sen ist – auch im Kos­ten­er­stat­tungs­ver­fahr­en – nicht mög­lich.

Qualifikation

Nach mei­nem Stu­dien­ab­schluss mit Di­plom an der Jo­han­nes Gu­ten­berg-Uni­ver­si­tät Mainz war ich zunächst an der Cha­rité – Uni­ver­sitäts­me­di­zin Ber­lin beschäftigt. Hier be­treu­te ich eingangs v. a. ope­ra­ti­ve Pa­tien­ten mit un­ter­schied­lich­sten An­lie­gen, wie z. B. De­pres­sio­nen, Ängs­ten vor Ope­ra­tio­nen oder Pa­nik­at­tac­ken, später war ich dann im stationären Rahmen in der Kli­nik für Psy­chi­atrie und Psy­cho­the­rapie des Cam­pus Cha­rité Mit­te so­wie in der ME­DI­AN Kli­nik Hei­li­gen­damm tätig. An­schließend war ich lei­ten­der Psy­cho­loge und stell­ver­tre­ten­der Lei­ter des BTZ Ber­lin der FAW und da­mit im Be­reich der be­ruf­lich­en Re­ha­bi­li­ta­tion tätig. Pa­ral­lel ab­sol­vier­te ich die Wei­ter­bil­dung zum Psy­cho­lo­gisch­en Psy­cho­the­ra­peu­ten mit der Ver­tief­ung Ver­hal­tens­the­ra­pie und führe mit­tler­wei­le auch die Zu­satz­be­zeich­nung des Rechts­psy­cho­lo­gisch-sach­ver­stän­di­gen Psy­cho­the­ra­peut­en für So­zial-, Zi­vil- und Ver­wal­tungs­recht. Un­mit­tel­bar nach mei­ner Ap­pro­ba­tion zog es mich be­reits wie­der nach Rhein­land-Pfalz zu­rück.

Standorte

Hochstraße 3
65558 Isselbach

Bubenheimer Weg 22
56072 Koblenz